Der Chat  
 
Viele haben davon erzählt.
Geh mal ins Internet, schau Dir mal den Chat an. Das macht Spaß.
Ich habe es gemacht, eine Freundin zeigte es mir.
Anfangs fand ich den Chat blöd, ging kaum hinein.
Dann kam eine Phase, wo ich mir das alles genauer anschaute.
Und ich lernte tatsächlich Leute kennen. Erst im Chat, dann am Telephon, und anschließend sogar real!
Es war damals genauso ein Erlebnis, wie es heute noch ist, jemanden aus dem Chat, mit dem man sich viel unterhält, persönlich kennenzulernen.
Viel Freude, Liebe, und auch Leid habe ich im Chat erfahren.
Freunde, Bekannte, und Feinde bekam ich im Chat.
Neider, Vorbilder, alles nahe beieinander.
Eifersüchteleien, geteilte Freude, geteiltes Leid, all das kann man im Chat erfahren.
Aber das wichtigste am Chat ist, daß man seinen Humor nie verliert.
Denn der geht einigen verloren, die den Chat als Realität betrachten.
Laß Dir den Chat nicht verderben, nimm ihn als virtuelle Stadt des Kennenlernens, das man dann später in der Realität vertiefen kann.
Wahre Freundschaften gibt es nur in der Realität, nicht im Chat, höchstens durch den Chat. Und das wird dann wieder zur Realität.
Also laß den Chat nicht Dein Leben bestimmen, sondern Dir nur in Deinem Leben helfen, Dir Spaß und Freu(n)de bringen.
Es lebe der Chat, die Community, die virtuelle Kneipe im Internet!
 

© Gila Holler (Montag, 21. April 2003 18:02:50)

zurück