Anders 
 
Anders - Was ist dieses "Anders", wann ist jemand "anders" als andere Menschen?
Bin ich "anders"?
Bist Du "anders"?
Wer ist "anders"?
Ist dieses "anders" immer negativ?
Ist dieses "anders" nicht auch oft genug positiv?
Ist es nicht manchmal auch ein Lob, "anders" zu sein als andere?
Ist es nicht etwas Gutes, nicht in die gleichen Schemata wie die anderen reinzupassen, die alle gleich sind, nur, weil man "anders" ist?
Oft wird dieses "anders" aber einfach nur als Schimpfwort benutzt, leider. 
Da wird jemand beschimpft, weil er "anders" ist, eine andere Hautfarbe hat, eine andere Religion hat, eine andere Meinung als alle anderen hat.
Aber es ist auch schön, von jemandem zu hören: "Ich mag Dich, weil Du anders bist als die anderen."
Jeder Mensch ist "anders", jeder Mensch ist einmalig, und deshalb "anders" als die anderen.
"Anders", ein Wort mit zwei Seiten.
Ich bin stolz darauf, "anders" zu sein.
 

© Gila Holler (Donnerstag, 14. Juni 2001 11:48:14)

zurück